VW Karmann Ghia Typ 14 Cabriolet 1967

1500 ccm, 44 PS

Dieses Fahrzeug ist ebenso seit 1981 in Familienbesitz und wurde seinerzeit in ziemlich desolatem und unvollständigem Zustand erworben. Es existiert nur noch ein äußerst miserables Fotodokument aus jenen Tagen (s.u.). Seit jener Zeit trug mein Vater Stück für Stück Originalneuteile zusammen, soweit sie erhältlich waren. Glücklicherweise existiert mittlerweile ein recht lebhafter Insidermarkt mit guten Speziallieferanten ohne "Hinterhofimage" in Deutschland und Nordamerika, die Fangemeinde ist relativ groß, auch wenn nicht alle so "gestört" sind wie wir, ein Fahrzeug wie auf die gezeigte Weise wieder aufzubauen.

Von Anfang 2000 bis Ende 2001 wurde auch dieses Fahrzeug in allen Teilen unter weitestgehender Verwendung von Originalneuteilen restauriert. Seine Jungfernfahrt führte übrigens im Jahre 2001 zum 100-jährigen Jubiläum (mobilEmotion - Karmann's 100th) der Wilhelm-Karmann-AG nach OSNABRÜCK!!

Die Teilnahme an der längsten Cabriolet-Schlange der Welt war natürlich eine angenehme Pflicht:

....und in 2005? Natürlich nach Georgsmarienhütte, zum 50sten Jahrestag der Pressevorstellung des Karmann Ghia Typ 14!

518 Ghias (der Typen 14, 34 und TC) waren dort!

Einige Bilder des Treffens sind hier zu finden..... (copyright dort!)

 

 

................................................................................................................................................................................................

Patchwork eines "Spachtlers".... (1981)
 

ein Fall für die Intensivstation

Augen zu und durch.......

HIER BEBILDERTE KURZANLEITUNG ZUR MOTORGRUNDEINSTELLUNG: http://ursusmobilis.de/Motoreinstellungen.pdf

 

 

 

die Ästhetik eines Klassikers.......

weitere Bilder:

----> Hier geht's zum Pixum-Album

----> Treffen 2003 (mit freundlicher Genehmigung der Karmann Ghia IG Lippe - Dank an Klaus Morsch für seine wunderbare Organisation)

________________________________________________________________________________________________________________

kurze Videosequenzen für Enthusiasten

 

....auch eine Art, Ghia zu fahren:

...grosser Besitzerstolz:

...es sollte mal jemand behaupten, ein Karmann Ghia sei behäbig....:

zurück zur Startseite